Herstellung im Isolator

Bei APOSAN werden alle Ready to Use Fertigspritzen mit VEGF Antagonisten in Isolatoren hergestellt.

Die benötigten Ausgangsmaterialien werden im Isolator mit Wasserstoffperoxid dekontaminiert. Besonders geschultes pharmazeutisches Fachpersonal füllt sodann die jeweiligen Arzneimittel ab und kennzeichnet und verpackt die Fertigspritzen.

Die Arbeit im Isolator gewährleistet die mikrobiologische Sicherheit der Produkte.

Folgender Film zeigt anschaulich die einzelnen Prozessschritte vom Auftragseingang bis zum Versand.